Viaduktstr. 42, 4002 Basel
 
NEWS

Wichtige AHV-Daten 2016

Per 1. Januar 2016 reduziert sich einerseits der EO-Beitragssatz von 0,5 auf 0,45 %. Anderseits erhöht sich der Höchstbetrag des versicherten Verdienstes in der obligatorischen Unfallversicherung von 126'000 auf 148'200 Franken. Damit verbunden ist eine entsprechende Anhebung der ALV-Beitragsschwelle: Für Lohnanteile bis 148'200 gilt ein ALV-Beitragssatz von 2,2 %, höhere Lohnteile unterliegen unbegrenzt dem Solidaritätsbeitrag von 1 Prozent.  

Finden Sie hier unsere Zusammenstellung aller wichtigen AHV-Daten für das Jahr 2016:  

Erwerbsersatzordnung: Der Beitragssatz sinkt von 0,5 auf 0,45 Prozent

Die Reserven des Fonds für die Erwerbsersatzordnung (EO) entsprechen Ende 2015 wieder den gesetzlichen Mindestanforderungen. Eine Senkung des Beitragssatzes von heute 0,5 auf 0,45% erlaubt gemäss den Projektionen den Erhalt der Mindestreserven. Der Bundesrat hat daher die Senkung dieses Satzes beschlossen. Er gilt wiederum befristet auf fünf Jahre, von 2016 bis 2020, und wird in der EO-Verordnung verankert. Mehr...

Aktualisierte Koordinationsregeln CH-EU per 1.1.2015

Per 1. Januar 2015 tritt die Verordnung (EU) Nr. 465/2012 in Kraft. Damit verbunden sind Änderungen der Grundverordnungen (EG) Nr. 883/2004 und (EG) Nr. 987/2009 im Zusammenhang mit der Bestimmung der Zuständigkeit der Staaten für die Versicherungsunterstellung. Es gilt eine Übergangsfrist von zehn Jahren. Mehr...