Viaduktstr. 42, 4002 Basel

Früherfassung und Frühintervention

Die Früherfassung zielt darauf ab, so früh wie möglich mit Personen in Kontakt zu treten, welche aus gesundheitlichen Gründen in ihrer Arbeitsfähigkeit eingeschränkt sind und bei denen die Gefahr einer Chronifizierung der gesundheitlichen Beschwerden besteht.

Die Früherfassung richtet sich an Personen, die

  • während mindestens 30 Tagen ununterbrochen arbeitsunfähig waren, oder
  • innerhalb eines Jahres wiederholt Kurzabsenzen aufweisen
Anmeldung

Die Meldung an die IV-Stelle des Wohnsitzkantons kann durch die betroffene Person selber oder nach Rücksprache mit der betroffenen Person durch den Arbeitgeber, die beteiligten Versicherungen oder die Sozialhilfe erfolgen.

Das notwendige Meldeformular finden Sie hier:

Meldeformular für Erwachsene: Früherfassung.

Mehr nützliche Informationen finden Sie hier:

Merkblatt 4.12 - Früherfassung und Frühintervention
Merkblatt 4.01 - Leistungen der IV
Merkblatt 4.06- Das IV-Verfahren

Verwandte Themen

Sie befinden sich hier:

Startseite   Lebenssituationen   Invalidität   Früherfassung und Frühintervention